Träume sind Schäume - Seife macht schön!

Ich habe mein Hobby, das "Seifemachen", zum Beruf gemacht. Nun betreibe ich einen Online-Shop (www.traeumesindschaeume.de), gehe auf Märkte, beliefere Händler und versuche, ein Angebot an Pflegeprodukten zu schaffen, die nicht alltäglich sind. Wie speziell hangesiedete Seife und andere handgemachte Produkte sein können, kann man hier lesen.
Anfragen können bequem über das Kontaktformular auf meiner Website gestellt werden.

Donnerstag, März 30, 2006

Sorgen einer Sammelbestellung

Unsereins bestellt ja immer gerne günstig seine Rohstoffe was ja leider nur dann geht, wenn man grössere Mengen einkauft und diese dann verteilt. Sprich: man tätigt eine Sammelbestellung.
Genau das dachte ich mir vor einer Weile, als meine Milchpulversammlung bedrohlich abnahm und gleichzeitig die Nachfrage nach Milchseife anstieg.
Bei der ganzen Bestellung kamen über 200kg Pulver zusammen. Alle überwiesen brav die nötigen Beträge und schwupp - der Händler meldet Lieferverzug und vertröstet auf 3 Wochen. In der Zwischenzeit passiert genau gar nichts.
Am 15. März meldet der Händler, dass er mit Ablauf dieser 3 Wochen wieder lieferfähig ist. Nichts passiert bis ich vor 3 Tagen anfrage, was nun mit meiner Ware ist.
Vor 2 Tagen trifft dann die Meldung ein, dass eben dieser Händler am 16. März Insolvenz beantragt hat.
Es ist ja nicht so, als hätte ich gewartet, nicht?
Es ist ja auch nicht so als hätten meine 30 Mitbesteller gewartet...

Also in indeseile alle benachrichtigen, die ganze Nacht lang nach einer Alternative suchen, zwischendurch immer wieder erklären warum nun nicht und wieso und was überhaupt und dass man trotzdem weiter machen will und so weiter... nach und nach springen die Leute ab....
Gestern habe ich einen neuen Händler gefunden. Dieser ist - wie ich heute weiss - teurer. Ausserdem muss ich zusätzlich auch noch die Versandkosten von Österreich nach Deutschland zahlen.
D.h. für jede Person nochmal neu alles ausrechnen und Differenzbeträge fordern. Wenn ich denn die endgültigen Preise weiss.
Und wenn ich weiss, wer nun überhaupt noch bei seiner Bestellung bleibt.
Dann besteht natürlich noch das Problem, das sich nur voll 25kg Säcke kaufen kann.
Was nun?
Wenn keiner mehr abgesprungen wäre wäre das alles kein Problem gewesen.

Eigentlich habe ich anderes zu tun als mich tag und Nacht um eine Sammelbestellung zu kümmern die letzten Endes vemrutlich sowieso ins Wasser fallen wird. Und ich kanne s nichteinmal aufhalten.

Und habe ich nun Pulver?
Nein.
Aber viel Zeit und Arbeit in die ganze Aktion gesteckt.
Bin ich deprimiert?
Ja. Bin ich.
Sehr sogar.

Arbeit von heute:
4,5kg "graue Maus" (Flieder) mit Reiskeimöl, Jojobaöl und Schlagsahne
4,5kg Honigmelone mit Jojobaöl, Kakaobutter, Honigmelone und einem Hauch Banane.

1 Comments:

Blogger Antaris said...

Hey Große, lass den Kopf nicht hängen!!! Wenn momentan echt alles so kacke läuft wegen dem Mist, dann lass die SB, das nimmt dir auch keiner übel *denk*. Oder wart einfach auf die Preise die der Typ nun nennt und wenn du die hast sollen sich die andern nochmal definitiv entscheiden. Und dann würd ich nach dem Prinzip handeln - wer zuerst kommt malt zuerst, d.h. wenn nur noch 2kg an einem 25kg sack da sind, einer aber 4kg will hat er pech, gehen halt nur die 2, da ein neuer sack ja dann eher nich voll wird *denk*. *tröstend drück*

1:33 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home